Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Bürgermeisterkandidatin Susanne Noack-Zischewski

Franz Lohbusch

Stadtverband DIE LINKE. Viersen hat Bürgermeisterkandidatin gewählt

Der Stadtverband Viersen, der Partei DIE LINKE hat am Samstag, 28.02.15 ihren Kandidaten für die kommende  Bürgermeisterwahl gewählt.

Zur Bürgermeisterkandidatin der Partei DIE LINKE  für die Bürgermeisterwahlen in der Stadt Viersen im September 2015 wählten die Mitglieder des Viersener Stadtverbandes Susanne Noack-Zischewski.

 

Zur Person: Frau Susanne Noack-Zischewski ist 40 Jahre alt, Mutter von sechs Kinder im Alter zwischen 6 und 21 Jahren. Sie wohnt in Viersen im Rintgen.

 

Beruflicher Werdegang : Nach dem Abitur ein Studium der Umweltwissenschaften und ein abgeschlossenes Studium der Kulturpädagogik und des Kulturmanagements.

Berufliche Tätigkeiten als Quartiersmanagerin im Dülken Büro sowie in der Kinder und Jugendarbeit der Freiwilligenzentrale in Viersen.

 

Politische Schwerpunkte: Kinder und Jugendarbeit, Sozialarbeit und Umwelt, sowie Schulpolitik und die Bereiche der Stadtentwicklung und Planung

 

Über sich selber sagt Frau Noack-Zischewski: Ich kann organisieren, anpacken und bin neugierig und offen für Neues. Ich bin sehr interessiert an mein direktes Umfeld, d.h. im Lokalen verwurzelt. Jedoch auch eine weltoffene Kosmopolitin.

Grundsätzlich bin ich ein optimistischer Mensch und denke mir, das ich mit all diesen Eigenschaften auch als Bürgermeisterin agieren kann. Als Mensch aus Fleisch und Blut, mit Fehlern und Unzulänglichkeiten, jedoch immer mit viel Herzblut und Engagement für die Stadt und die darin lebenden Menschen.

 

 

Dazu sagt die LINKE: Eine hervorragende Kandidatin mit ausgezeichneten Qualitäten und Merkmale; dazu noch POWERFULL, SYMPATHISCH, VIERSEN LIKE