Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
v.l.n.r.: Simon Männersdörfer, Britta Pietsch, Christoph Jung (nicht auf dem Bild Susanne Noack-Zischewski)

Simon Männersdörfer

Neuer Vorstand des Stadtverbandes gewählt. DIE LINKE. Viersen

Am 29.08. fand im Kreisbüro der LINKEN. Viersen die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Viersen statt. Im Rahmen der Sitzung wurde der neue Vorstand des Stadtverbandes gewählt, der sich mit der Vorbereitung der Kommunalwahl im kommenden Herbst 2020 intensiv beschäftigen wird und für die sich schon jetzt ein Arbeitskreis gebildet hat, der den Fokus auf die Aktionen der LINKEN in der Stadt Viersen legt. Die anstehende wöchentliche BürgerInnensprechstunde wurde den Mitgliedern, mit Start am 06.09.19 ab 16 Uhr, vorgestellt, was den Viersener BürgerInnen eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit DIE LINKE. Viersen geben soll.

Der neue Vorstand des Stadtverbandes DIE LINKE. Viersen wird gebildet durch:

Britta Pietsch, Sprecherin | Simon Männersdörfer, Sprecher                                                           

Susanne Noack-Zischewski, Beisitzerin | Christoph Jung, Beisitzer

Was uns als DIE LINKE. Viersen besonders freute, war das Erscheinen einiger neuer Mitglieder des Kreises, die sich interessiert an den langen Diskussionen über die aktuellen Themen der Stadt beteiligen konnten.

Um unsere antifaschistische Grundüberzeugung hierbei noch zu unterstreichen, wird über unseren neu gewählten Sprecher, Simon Männersdörfer, die Teilnahme an der MSSQ-Demonstration unter dem Motto NAZIS IN DIE SUPPE SPUCKEN am 8.9. um 13 Uhr am Mönchengladbacher HBF koordiniert, da wir die Unterstützung unserer Nachbarstadt für dieses Anliegen zeigen wollen.